Kunst braucht keine Braunkohle!

Vor zwei Wochen besuchten wir die BERLINISCHE GALERIE in Berlin-Kreuzberg. Dort wurde vor mehreren hunderten Schaulustigen der VATTENFALL CONTEMPORARY Award an eine junge Nachwuchskünstlerin vergeben. Diese Form von Kunstsponsoring macht das schwedische Atom-/Kohleunternehmen jedoch in Berlin und Hamburg nicht aus Altruismus. Es soll Vattenfall einen sozial engagierten Anstrich verleihen. Um das nicht zu einfach zu machen, haben wir die Veranstaltung besucht und etwas echte Kohle vorbei gebracht. Zur Erinnerung daran, dass wer von Vattenfall Kohle nimmt, mit dazu beiträgt, dass unser Kampf gegen Klimawandel und Umweltzerstörung schwerer wird. Vattenfall ist keine Fruendin der Kunst, sondern ein profitorientierter Großkonzern ohne Gewissen!

Hier das Video, welches LEFTVISION freundlicherweise gemacht hat:

Mehr unter: gegenstromberlin

Über GYGeorg

Global. Young. Green. Drei Eigenschaften von Georg, der lange u.a. bei den Global Young Greens (GYG) aktiv war und mittlerweile für den Kohleausstieg in Deutschland kämpft.

Veröffentlicht am Mai 9, 2013, in Allgemein. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink. Hinterlasse einen Kommentar.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: