Blog-Archive

Starke Liste für einen starken grünen Wahlkampf 2016

Georg spricht vor LMV

Foto von Erik Marquardt

Geschafft!!!

Die Landesmitgliederversammlung der Grünen hat mich am 13. März auf den 12. Listenplatz gewählt. Derzeit hat die Grüne Fraktion im Abgeordnetenhaus 29 Abgeordnete. In meiner Rede habe ich versucht deutlich zu machen, dass für mich Klimaschutz mehr ist, als noch ein Konzept zu den anderen in die Schublade zu legen. Ich möchte ab Herbst endlich auch Investitionen in Erneuerbare und Effizienz sehen. Ich will, dass die Berliner Wirtschaft von der Energiewende profitiert und das wir beweisen, dass das ganze auch sozial gerecht zu machen ist. Außerdem möchte ich für eine bessere Fahrradinfrastruktur kämpfen und meine Begeisterung für das europäische Projekt einbringen und Europa immer mitdenken.

Besonders gefreut hat es mich, dass die Vertreterin der GRÜNEN JUGEND Berlin, June Tomiak, ebenfalls auf die Liste gekommen ist. Mit Stefan Taschner, der mit mir das Bündnis Kohleausstieg Berlin initiierte, und Leuten wie zum Beispiel dem wundervollen Sebastian Wagner oder Catherina Pieroth sind auch die anderen aussichtsreichen „Neuenplätze“ (die Grünen reservieren in Berlin jeden dritten Platz für jemand neues) mit fitten Leuten besetzt. Neben vielen „alten Hasen“ wie meinen beiden tollen Neuköllnerinnen Anja Kofbinger und Susanna Kahlefeld. Zudem ist mit dem nimmer-müden und stets für soziale Gerechtigkeit kämpfenden Stefan Ziller einer meiner besten Freunde nach 5 Jahren Parlamentspause wieder auf einem aussichtsreichen Listenplatz gekommen. Ich freue mich riesig und danke allen, die dieses Wunder am vergangenen Samstag wahr gemacht haben. Ich werde mein Bestes geben – für einen motivierenden Wahlkampf und ein tolles Grünes Ergebnis am 18. September!

 

Unsere komplette Liste ist wie folgt:

1. Ramona Pop
2. Antje Kapek
3. Bettina Jarasch
4. Daniel Wesener Lies den Rest dieses Beitrags

Unsere Grünen Direktkandidat*innen für Neukölln 

 
Gemeinsam mit Anja, Susanna, Sibylle, Wolfgang, Daniel und André kämpfe ich dieses Jahr zwischen dem Landwehrkanal und Rudow für ein grünes Neukölln. Wenn Ihr Lust habt uns zu unterstützen oder mit uns in Kontakt treten wollt, kontaktiert uns bitte – zB über das Kontaktformular unten. Wir begreifen 2016 auch als Chance, unseren Bezirk noch mehr, noch intensiver kennenzulernen. Wir alle haben Bock auf Neukölln, auf die politischen Auseinandersetzungen und auf viele anregende Gespräche.

Global Climate March in Berlin

Banner Ende Gelände beim Global Climate MarchGestern war der Global Climate March in vielen Städten rund um den Globus. Nach der Absage aller zentralen Großdemonstrationen in Paris in Folge der Terroranschläge, war das jetzt unsere einzige Gelegenheit, lautstark unsere Forderungen und unsere Kritik an die COP-21 in Paris auf der Straße zu artikulieren. Hier ein Video der Grünen Bundestagsfraktion mit Kommentaren einiger Abgeordneten.

Silently comes the Cheat to our game…

With the upcoming conference of the Green Party of Germany, the debate around CCS is likely to heat some minds. While some around former Party-Boss Reinhard Bütikofer, Boris Palmer and the popular Reinhard Loske want to set (strong?) conditions to the implementation of CCS in Germany and promote further research. This is considered the right-wing approach within the Green Party. Others fromthe left corner want a total drop of this technology. The Energy-experts of the Party (BAG Energie) has filed and amendment to the proposed version of the Election Manifesto that labels CCS as bad but does not call on forbidding it. However, it makes clear arguments why CCS is crap. The original version calls on a stop in building coal-plants until CCS – even though it is risky – is proven to be operable and safe.

How will this „fight“ end? Will CCS silently even infect the usually critical Greens? I will drop my name in the box during the debate and hope to give voice to a global young green perspective. Leave me comments and I might include a quote from you in my speech – Lies den Rest dieses Beitrags