Blog-Archive

Unser Kohleausstieg-Kinoabend: „Chasing Ice“ am 23.2.2016

Facebook-Banner, EInladung Chasing Ice von Kohleausstieg Berlin

Berliner Kohlekraftwerke emittieren immer mehr Quecksilber!

Kohlekraftwerk Reuter-West in Berlin (picture: Alexrk2, CC BY-SA 3.0)

Kohlekraftwerk Reuter-West in Berlin (picture: Alexrk2, CC BY-SA 3.0)

Quecksilber ist giftig. Das lernen wir schon in der Schule. Über die Nahrungskette gelangt Quecksilber damit auch in den Körper des Menschen. Der größte Emittent von Quecksilber mit über 800 Tonnen im Jahr (global) ist die Kohleverbrennung. Die deutschen Quecksilberemissionen sind seit vielen Jahren konstant: Mit 10 Tonnen pro Jahr ist Deutschland zusammen mit Griechenland und Polen der traurige Spitzenreiter der Quecksilberfreisetzung in Europa. Rund 7 Tonnen (70 %) stammen in Deutschland aus Kohlekraftwerken. Das entspricht der jährlichen Freisetzung von sämtlichem Quecksilber aus 3,5 Millionen Energiesparlampen. Hier bei uns in Berlin sind die Emissionen aber sogar noch gestiegen! Lies den Rest dieses Beitrags

Empfehlung: Der Kampf um Kohle (Video)

Das VICE-Magazin hat einen interessanten Videobeitrag zum „Kampf um Kohle“ gemacht, in dem sowohl Angestellte des Kohlekonzernes RWE, als auch wir Klima-Aktivist*innen zu Wort kommen.

Den Beitrag gibt es hier.

Global Climate March in Berlin

Banner Ende Gelände beim Global Climate MarchGestern war der Global Climate March in vielen Städten rund um den Globus. Nach der Absage aller zentralen Großdemonstrationen in Paris in Folge der Terroranschläge, war das jetzt unsere einzige Gelegenheit, lautstark unsere Forderungen und unsere Kritik an die COP-21 in Paris auf der Straße zu artikulieren. Hier ein Video der Grünen Bundestagsfraktion mit Kommentaren einiger Abgeordneten.