Kein Burgfrieden!

Für den Blog “Grün Links Denken” habe ich auf Anfrage hin einen Beitrag geschrieben, in welchem ich vor einem Energiewende-Burgfrieden warne. Manche Grünen Spitzenpolitiker*innen – ich schiele dabei besonders auf so einige Landesminister – fühlen sich in meinen Augen in der Merkelschen Umarmung sehr wohl. Sie wollen das Generationenprojekt Energiewende “gemeinsam” steuern und dem ganzen “eine Richtung geben”. Das finde ich naiv. Die Schwarz-Rote Koalition nutzt die Energiewende für genau das, was sie seit eh und je tut: der Großindustrie, den Arbeitnehmerverbänden und anderen fossilen Akteuren weiter Geschenke zu machen. Unter dem Label angeblicher Alternativlosigkeit (ist die Energiewende nicht eigentlich Beweis dafür, dass es sehr wohl eine Alternative geben könnte?) wird mit dem Verweis auf “Wettbewerbsfähigkeit” die deutsche Industrie gegenüber den europäischen Wettbewerbern hochsubventioniert. Als hätte Deutschland das nötig (siehe Griechenlandkrise).

Hier der Link: http://www.gruen-links-denken.de/2015/kein-burgfriede-mit-den-fossilen

Und hier ein aktueller Beitrag auf SpinOnline der ganz gut passt: http://www.spiegel.de/wirtschaft/service/energiewende-regierung-plant-neue-industrie-rabatte-a-1024377.html